Skip to content
Home » Lebende Spielzeugfiguren | Gute nacht geschichte kurz

Lebende Spielzeugfiguren | Gute nacht geschichte kurz

Lebende Spielzeugfiguren

Es war einmal ein Kinderzimmer voller Spielzeug. Es gab da Puppen, Autos, Bausteine und vieles mehr. All diese Spielzeugfiguren waren lebendig, aber nur nachts, wenn die Kinder schliefen.

Sobald die Kinder im Bett waren, erwachten die Spielzeugfiguren zum Leben. Sie sprangen aus ihren Regalen und Kisten und spielten zusammen. Sie erzählten sich Geschichten, sangen Lieder und hatten viel Spaß.

Eines Nachts beschlossen die Spielzeugfiguren, ein Abenteuer zu erleben. Sie wollten das Kinderzimmer erkunden und sehen, was es dort alles zu entdecken gab.

Zuerst gingen sie in das Wohnzimmer. Dort sahen sie einen großen Fernseher, einen gemütlichen Sofa und einen riesigen Teppich. Sie spielten auf dem Teppich und sprangen auf dem Sofa herum.

Dann gingen sie in die Küche. Dort sahen sie einen Kühlschrank, einen Herd und eine Spüle. Sie öffneten den Kühlschrank und naschten von den leckeren Sachen, die darin waren.

Anschließend gingen sie in das Badezimmer. Dort sahen sie eine Badewanne, eine Dusche und einen Spiegel. Sie spielten in der Badewanne und spritzten sich gegenseitig mit Wasser nass.

Schließlich gingen sie zurück in das Kinderzimmer. Dort spielten sie noch ein bisschen, bis sie müde wurden. Dann kletterten sie wieder in ihre Regale und Kisten und schliefen ein.

Am nächsten Morgen wachten die Kinder auf und spielten mit ihren Spielzeugfiguren. Sie erzählten ihnen von ihren Abenteuern der Nacht zuvor. Die Spielzeugfiguren lachten und erzählten den Kindern von ihren eigenen Abenteuern.

So ging es jeden Abend. Die Kinder spielten mit ihren Spielzeugfiguren und die Spielzeugfiguren erlebten nachts spannende Abenteuer. Sie waren alle glückliche Freunde.

Ende

Unterstützen Sie 1 Tasse Kaffee für den Schriftsteller : https://ko-fi.com/mehtabglobal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *