Skip to content
Home » Kinder erfinden eine Zaubertrank-Rezeptur und reisen durch selbstgemalte Bilder

Kinder erfinden eine Zaubertrank-Rezeptur und reisen durch selbstgemalte Bilder

Kinder erfinden eine Zaubertrank-Rezeptur und reisen durch selbstgemalte Bilder

In einem farbenfrohen Haus am Rande eines Sonnenblumenfeldes lebten die Geschwister Mia und Finn. Eines verregneten Nachmittags hockten sie gelangweilt am Tisch, Regen trommelte gegen die Scheiben und ihre Malbücher lagen unberührt neben ihnen.

“Ach Mensch”, seufzte Mia, “was sollen wir nur machen?”

Finn, dessen Augen plötzlich zu leuchten begannen, hatte eine Idee. “Lass uns einen Zaubertrank brauen! Einen, der uns in unsere gemalten Abenteuer schickt!”

Mia war begeistert. Gemeinsam durchstöberten sie die Küche nach geheimnisvollen Zutaten: Zitronensaft für das Kribbeln im Bauch, Glitzerzucker für den Sternenstaub, Rosmarin für den Mut und eine Prise Lavendel für die Träume.

In einem alten Kessel rührten sie alles zusammen, murmelten Fantasiewörter und ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Als der Sud grün aufschäumte, wussten sie: Das Abenteuer konnte beginnen!

Mia malte auf ein riesiges Blatt Papier eine leuchtende Sonnenblumenwiese, die sich bis zum Horizont erstreckte. Finn fügte einen schmalen Pfad hinzu, der sich in einen verwunschenen Wald schlängelte.

Hand in Hand tranken sie den Zaubertrank und schlossen die Augen. Im nächsten Moment fanden sie sich auf der Sonnenblumenwiese wieder, die Sonne kitzelte ihre Haut und der Duft von Sommerblumen strömte ihnen entgegen.

Sie folgten dem Pfad, der sie an sprechenden Pilzen, einem grinsenden Baum und einem Bach aus Schokolade vorbeiführte. Im Wald trafen sie auf freundliche Feen, die ihnen Rätsel stellten und ihnen mit ihren Zauberkräften halfen.

Nach vielen Abenteuern gelangten sie zu einem verborgenen See, in dem ein goldener Schlüssel versteckt war. Mit diesem Schlüssel öffneten sie ein geheimnisvolles Tor, das zurück in ihr Zimmer führte.

Zurück in der Realität, merkten sie, dass die Sonne längst wieder schien. Der Zaubertrank war verflogen, aber ihre Herzen waren voller Erlebnisse und ihre Augen voller neuer Ideen.

Von da an malten Mia und Finn nicht nur Bilder, sondern bauten ganze Welten auf Papier. Und mit jedem Zaubertrank, den sie brauten, erlebten sie darin die fantastischsten Abenteuer, die ihre kreativen Köpfe ersinnen konnten.

Denn sie wussten: Die schönsten Reisen beginnen immer mit einem Pinselstrich und einem Schluck Fantasie.

Unterstützen Sie 1 Tasse Kaffee für den Schriftsteller : https://ko-fi.com/mehtabglobal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *