Skip to content
Home » Ein Wolkenwesen fliegt nachts vorbei und schenkt dem Kind einen Regenbogen zum Träumen.

Ein Wolkenwesen fliegt nachts vorbei und schenkt dem Kind einen Regenbogen zum Träumen.

Ein Wolkenwesen fliegt nachts vorbei und schenkt dem Kind einen Regenbogen zum Träumen

Es war einmal ein kleines Kind namens Anna. Sie wohnte in einem kleinen Dorf in Deutschland. Anna liebte es, Wolken zu beobachten. Sie fand es faszinierend, wie sie sich ständig veränderten und neue Formen annahmen.

Eines Nachts lag Anna im Bett und konnte nicht einschlafen. Sie sah aus dem Fenster und sah ein wunderschönes Wolkenwesen vorbeifliegen. Das Wolkenwesen war groß und weiß und hatte die Form eines Engels.

Anna war wie gebannt. Sie starrte das Wolkenwesen an und konnte ihre Augen nicht davon abwenden. Das Wolkenwesen flog direkt auf ihr Haus zu.

Als das Wolkenwesen über Annas Haus war, blieb es stehen. Es senkte sich herab und sah Anna mit seinen großen, blauen Augen an.

“Hallo, Anna”, sagte das Wolkenwesen. “Ich heiße Wolkendrache.”

Anna war sprachlos. Sie hatte noch nie ein sprechendes Wolkenwesen gesehen.

“Bist du echt?”, fragte sie.

“Ja, natürlich bin ich echt”, sagte Wolkendrache. “Warum fragst du?”

“Ich habe noch nie ein sprechendes Wolkenwesen gesehen”, sagte Anna.

“Das ist nicht verwunderlich”, sagte Wolkendrache. “Wir sprechenden Wolkenwesen sind sehr selten.”

Wolkendrache und Anna unterhielten sich die ganze Nacht lang. Sie sprachen über alles Mögliche. Anna erzählte Wolkendrache von ihrem Leben und ihren Träumen. Wolkendrache erzählte Anna von seinen Abenteuern in den Wolken.

Wolkendrache versprach Anna, ihr einen Regenbogen zum Träumen zu schenken. Er sagte ihr, dass der Regenbogen ihr Glück und Freude bringen würde.

Anna war so froh. Sie schloss ihre Augen und träumte von einem wunderschönen Regenbogen. In ihrem Traum war sie glücklich und frei, und sie hatte keine Angst.

Am nächsten Morgen wachte Anna auf und fühlte sich gut gelaunt. Sie sah aus dem Fenster und sah einen wunderschönen Regenbogen am Himmel. Sie wusste, dass es der Regenbogen war, den Wolkendrache ihr geschenkt hatte.

Anna lächelte. Sie war so dankbar für Wolkendrachens Geschenk. Sie wusste, dass sie diesen Traum nie vergessen würde.

Ende

Unterstützen Sie 1 Tasse Kaffee für den Schriftsteller : https://ko-fi.com/mehtabglobal

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *