Skip to content
Home » Ein sprechender Hund verrät sein liebstes Knochenversteck zum Dank für eine Gute-Nacht-Geschichte

Ein sprechender Hund verrät sein liebstes Knochenversteck zum Dank für eine Gute-Nacht-Geschichte

Ein sprechender Hund verrät sein liebstes Knochenversteck zum Dank für eine Gute-Nacht-Geschichte

In einem kleinen Dorf am Rande eines Waldes lebte ein Junge namens Lukas. Lukas liebte es, mit seinem Hund Wuschel im Wald spazieren zu gehen und Abenteuer zu erleben. Wuschel war ein ganz besonderer Hund, denn er konnte sprechen.

Eines Abends, als Lukas im Bett lag und nicht einschlafen konnte, kam Wuschel zu ihm. “Kannst du mir bitte eine Geschichte erzählen?”, bat Lukas. Wuschel nickte und begann zu erzählen. Er erzählte von seinen Abenteuern im Wald, von den Tieren, die er dort traf, und von den spannenden Dingen, die er erlebt hatte.

Lukas lauschte gespannt und vergaß ganz, dass er nicht einschlafen konnte. Als Wuschel mit seiner Geschichte fertig war, war Lukas müde und glücklich. “Danke für die schöne Geschichte”, sagte er und gähnte. “Wofür ich mich wirklich bedanken möchte”, sagte Wuschel, “ist, dass du immer so gut zu mir bist. Du gibst mir genug zu essen, nimmst mich mit auf Spaziergänge und spielst mit mir. Du bist der beste Freund, den man sich wünschen kann.”

Lukas lächelte. “Ich bin froh, dass du mein Freund bist”, sagte er. “Und als Dankeschön möchte ich dir mein Lieblings-Knochenversteck verraten.”

Wuschel führte Lukas zu einem Baum im Wald. Dort, unter einem hohlen Stein, war ein Loch in der Erde. Wuschel grub in dem Loch und holte einen großen Knochen hervor. “Das ist mein Lieblingsschatz”, sagte er. “Ich habe ihn hier versteckt, als ich noch ein kleiner Welpe war.”

Lukas war gerührt. “Danke, dass du mir dein Versteck verraten hast”, sagte er. “Ich werde es niemandem verraten.”

Lukas und Wuschel gingen nach Hause. Lukas war müde und glücklich. Er hatte nicht nur eine schöne Geschichte gehört, sondern auch einen neuen Schatz gefunden. Und er wusste, dass er einen treuen Freund an seiner Seite hatte, der immer für ihn da war.

Ende

Unterstützen Sie 1 Tasse Kaffee für den Schriftsteller : https://ko-fi.com/mehtabglobal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *